Das Ende der Harmonie – Weiterbildung für Paartherapeuten

My tongue will tell the anger of my heart, or else my heart, concealing it, will break. Shakespeare. Weiterbildung für Paartherapeuten.

Wie kann eine Ehe zu Grunde gehen, die harmonisch und ganz ohne Konflikte abläuft? Gerade deswegen! Wir möchten dich auf eine Weiterbildung für Paartherapeuten mit David Schnarch aufmerksam machen. Mit seiner Crucible Mind-Mapping-Therapie ermutigt er schon lange Paare dazu, sich offen zu zeigen und dem anderen zuzumuten. Auch auf die Gefahr von Konflikten hin, denn die Beleben die Partnerschaft.


Viele Menschen glauben noch immer, dass Harmonie und Konfliktlosigkeit ein Garant für eine gelungene Beziehung seien. Aber: Das Gegenteil kann der Fall sein. In diesem lesenswerten Artikel aus der New York Times werden sie eines Besseren belehrt. Er beschreibt das allzu oft vorkommende Drama einer Beziehung, in der beide Angst davor haben, den anderen mit den eigenen Bedürfnissen und Wünschen zu konfrontieren. Und letztendlich versinkt die Beziehung in Belanglosigkeit und die Liebe erlischt.

Achtung vor unteraktivierten Paaren, die ihre Konflikte nicht austragen!

Wenn du mit Paaren arbeiten möchtest, solltest du diesen Artikel lesen.

Diese Erkenntnisse erinnern uns an David Schnarch, der in seiner Crucible Mind-Mapping-Therapie schon lange Paare dazu ermutigt, sich offen zu zeigen und dem anderen zuzumuten. Und damit auch Konflikte zu wagen. Ein sehr gutes Buch von ihm dazu ist „Intimität und Verlangen“ aus dem Klett-Cotta-Verlag.

Und wenn du dein Wissen vertiefen und David Schnarch persönlich erleben möchtest, dann bieten sich

zwei tolle Gelegenheiten als Weiterbildung für Paartherapeuten

  1. Ein monatliches 2-stündiges Webinar mit Fallkonferenz.
  2. 4-Tages-Seminare: Hilfe für Paare und Singles aus stark dysfunktionalen Familien mithilfe der Crucible® Mind-Mapping-Therapie – nächster Termin von 20.-23.10.2016 in Helmstedt.

Mehr Infos dazu findest du auf der Seite www.crucibleinstitute.de unter dem Punkt „Seminare“