ISPF-Institut für Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie

Systemische Arbeit im Einzelsetting

Für Ihre Systemische Arbeit im Einzelsetting lernen sie eine Alternative zur Aufstellungsarbeit in Gruppen: die Aufstellung mit Figuren oder Gegenständen.

In diesem Seminar werden wir uns mit einer einfachen und direkten Möglichkeit als Alternative zu Systemischen Aufstellungsarbeit in Gruppen beschäftigen: die Aufstellung mit Figuren oder Gegenständen im Einzelsetting.

Indem der Therapeut oder die Aufstellenden der Reihe nach selbst in alle Positionen gehen, erfahren die Klienten ihr System aus mehreren Perspektiven. Interventionen mit systemischen Aufstellungen sind jederzeit in den Arbeitsprozess integrierbar. Da eine Einzelaufstellung ohne Stellvertreter auskommt, ist sie im Gegensatz zum Gruppensetting sehr kurzfristig durchführbar. Der von den Klientinnen und Klienten oftmals gewünschte geschützte Rahmen ist ein weiterer Vorteil des Aufstellens im Einzelsetting.

Im Seminar werden Sie kreative Möglichkeiten des Aufstellens in der Einzelarbeit, Aufstellungsformate und anliegenspezifische Anwendungsmöglichkeiten, Rahmenbedingungen und Ablauf für die Systemische Arbeit im Einzelsetting kennen lernen und eigene Themen aufstellen.

Systemischer Ansatz

Systemaufstellungen sind eine lebendige Methode, um Konflikte, Beziehungen, Rollen und Strukturen zu analysieren und entscheidende Lösungsimpulse einzuleiten. Die Familien- und Systemaufstellungen und die damit verbundene systemische Lösungsarbeit entfalten ihre größte Kraft in der Arbeit in Gruppen und mit Stellvertretern. Beratung und Therapie findet jedoch in der Regel in Kontexten statt, die keine Aufstellungen in Gruppen ermöglichen. Manche möchten vielleicht auch die Arbeit mit Gruppen nicht und fühlen sie sich dennoch von dem Instrumentarium der Aufstellungen in Gruppen angesprochen und möchten es in der eigenen Praxis mit Einzelklienten oder Paaren umsetzen.

„Ästhetik ist die Aufmerksamkeit für das Muster, das verbindet.“ Gregory Bateson

Gefällt Ihnen der Inhalt? Wir freuen uns, wenn Sie ihn teilen.